Zur Übersicht
Cantadou Meerrettich Zoodles im Töpfli

Menügang: | 20 bis 30 Min. | Zutaten für 3 Personen

Cantadou Meerrettich Zoodles im Töpfli

Cantadou Meerrettich Zoodles im Töpfli

Menügang:
20 bis 30 Min.
Zutaten für 3 Personen

Zutaten
  • 1 Stück Süsskartoffel
  • 1 Stück Zucchini
  • 1 Stück Randen oder lila Karotte
  • 50 Gramm Cantadou Meerrettich
  • 1 Esslöffel Apfelessig
  • 1 Bund Frischer Peterli
  • 1 Prise Muskatnusspulver, Salz und Pfeffer
Zubereitung

Das Gemüse mit dem Spiralizer zu Zoodles schneiden (wenn kein Spiralizer vorhanden ist kann das Gemüse auch grob geraffelt oder fein geschnitten werden).

30g Cantadou mit etwas Apfelessig, Muskatpulver, Salz, Pfeffer und 1 EL Wasser mischen bis eine mittelflüssige Konsistenz erreicht ist (wer es deftiger mag, kann anstelle von Wasser Rahm benutzen). Die Zoodles damit mischen und in die Töpfli geben. Im vorgeheizten Backofen bei 180’ ca. 20 Minuten lang garen. Wer es knuspriger mag, lässt den Deckel offen und lässt es ein paar Minuten länger im Ofen.

Ihr seid fertig! Diese Beilage passt hervorragend zu Fisch sowie Fleischgerichten, zb. Mistkratzerli oder Roastbeef, Fischfilets aber auch als vegetarisches Gericht zB. an einer Polenta oder mit Salat.

Weitere Rezepte mit

Meerrettich

Cantadou Meerrettich Zoodles im Töpfli

Von Das Gemüse mit dem Spiralizer zu Zoodles schneiden (wenn kein Spiralizer vorhanden ist kann das Gemüse auch grob geraffelt oder fein geschnitten werden).30g Cantadou mit etwas Apfelessig, Muskatpulver, Salz, Pfeffer und 1 EL Wasser mischen bis eine mittelflüssige Konsistenz erreicht ist (wer es deftiger mag, kann anstelle von Wasser Rahm benutzen). Die Zoodles damit mischen und in die Töpfli geben. Im vorgeheizten Backofen bei 180’ ca. 20 Minuten lang garen. Wer es knuspriger mag, lässt den Deckel offen und lässt es ein paar Minuten länger im Ofen.Ihr seid fertig! Diese Beilage passt hervorragend zu Fisch sowie Fleischgerichten, zb. Mistkratzerli oder Roastbeef, Fischfilets aber auch als vegetarisches Gericht zB. an einer Polenta oder mit Salat. Sterne 0 Bewertungen